Ist Impotenz heilbar?

In den meisten Fällen ja. Der Therapieansatz hängt von der Form der Erkrankung und den Gründen dafür ab. Die Impotenzbehandlung wird normalerweise zu Hause durchgeführt.

Organische Impotenz (zum Beispiel Impotenz bei Diabetes mellitus) erfordert einen vollständigen Ausgleich der Grunderkrankung.

Smiling senior patient and doctor shaking hands in the medical office

Von den Medikamenten können verschrieben werden:

  • Viagra (Sildenafil) sowie Tadalafil, Vardenafil. Diese Medikamente verbessern die Durchblutung und Blutfüllung der Penishöhlenkörper.
  • männliche Sexualhormone. Sie sind für die endokrine Genese Impotenz verordnet.
  • Injektionen in die kavernösen Körper des Penis von Medikamenten wie Alprostadil, Alprostan, Caverject. Diese Medikamente verbessern die Blutzirkulation und erweitern die Blutgefäße.

Wird Impotenz mit chirurgischen Methoden behandelt? Chirurgische Eingriffe werden mit dem Ziel durchgeführt, ein Implantat zu installieren, das als prothetischer Penis dient, um pathologisch veränderte Arterien und Venen wiederherzustellen.

Die Behandlung der psychogenen Impotenz erfolgt mit Hilfe der Psychotherapie.